Projekt Beschreibung

Seestadt mg+

Das schwedische Unternehmen Catella entwickelt das 14 ha große Areal der City Ost in unmittelbarer Nähe zum Zentrum und Hauptbahnhof von Mönchengladbach zu einem komplett neuen Stadtteil mit dem Namen Seestadt mg+. Der Name ist Programm: Ein See wird das Herz und zugleich das Alleinstellungsmerkmal des Quartiers bilden und dem urbanen Ort für Leben, Arbeiten, Wohnen, Erholen, Sport, Kultur und Begegnung ein besonderes Flair verleihen. Die auch öffentlich zugängliche Wasserfläche wird in Anlehnung an den Gladbach angelegt, die umgebenden Grünzüge werden sinnvoll miteinander vernetzt. So entsteht eine Stadtlandschaft mit hoher eigener Identität, eine attraktive Verbindung von Naturerlebnis und urbanem Flair mitten im Herzen der Stadt.

In der Seestadt mg+ entstehen bis zu 2.000 attraktive und bezahlbare Wohneinheiten für alle Bedarfe sowie Raum für diverse gewerbliche Nutzungen, Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen. Soziale Infrastrukturen, wie etwa Kindertagesstätten, ergänzen das Angebot.

Auf der Suche nach der besten und nachhaltigsten Lösung für das neue Quartier geht Catella innovative Wege. In einer Kreativwerkstatt waren 21 renommierte Architekturbüros eingeladen, mit spontanen Stegreif-Entwürfen verschiedene Themenkreise zu entwickeln.