Service / Pressearchiv

Presse - Beitrag lesen

Chancen für die Entwicklung am Abteiberg

Zum 1.1.2019 übernimmt die Parkplatzgesellschaft ParkenMG GmbH, eine 100prozentige Tochter der städtischen Entwicklungsgesellschaft (EWMG), das Management für die Tiefgarage am Abteiberg. Damit hat die Stadt die Entwicklung vor Ort selbst in der Hand.

 

In der Tiefgarage am Rheydter Markt hat die ParkenMG bereits gezeigt, wie zeitgemäßes Park-Management heute funktioniert. „Eine Tiefgarage muss einen hohen Sicherheitsstandard und Öffnungszeiten rund um die Uhr bieten“, erläutert Lothar Backes, Geschäftsführer der ParkenMG GmbH. Nach der Übernahme zum 1. Januar 2019 werde die Tiefgarage am Abteiberg analog zu Rheydt mit einem 24-Stunden-Service aufgerüstet. Dazu sind unter anderem Videoüberwachungs-systeme zur Aufschaltung auf eine Leitstelle notwendig.

 

Die Tiefgarage am Abteiberg ist das zweite innerstädtische Parkhaus, das von der Stadt selbst betrieben wird. „Damit haben noch mehr Parkkunden die Möglichkeit, von unseren hohen Standards in puncto Sicherheit und Verfügbarkeit zu profitieren“, so Backes.

 

Die Situation bietet noch weitere, städtebauliche Chancen, wie Dr. Ulrich Schückhaus, Vorsitzender der EWMG-Geschäftsführung, erläutert. Die Idee: Den Eingang der Tiefgarage, der sich aktuell direkt vor dem Haus Erholung befindet, verlegen, um den Johann-Peter-Bölling-Platz zu einem repräsentativen Entrée für das historische Gebäude zu gestalten. „Die Maßnahme lässt sich aus dem Verkauf des Haus Erholung für das geplante Tagungshotel finanzieren“, so Schückhaus. Die Tiefgarage selbst würde für Gäste, die mit dem PKW anreisen, als direkter Zugang zum Haus Erholung und Hotel dienen, was die Verkehrssituation auf dem Platz beruhigt. „Diese Entwicklung, zusammen mit dem geplanten Tagungshotel, erzeugt Strahlkraft für das gesamte Abteiberg-Areal“, betont Schückhaus.

 

 

Die Zufahrt zur Tiefgarage Abteiberg liegt aktuell direkt vor dem Eingang zum historischen Haus Erholung. Eine Verlegung bietet städtebauliche Chancen.

 

 

Pressekontakt:

Christina Schnoklake
T: 02161 / 4664 – 203
E: c.schnoklake@ewmg.de

 

Kontakt ParkenMG:

Lothar Backes
T: 02161 / 4664 – 104
E: l.backes@ewmg.de

zurück