Die Stadt Mönchengladbach vergibt den Auftrag im Rahmen eines EU-weiten, wettbewerblichen Verfahrens. Das Verfahren wird im Einvernehmen mit der Stadt Mönchengladbach durch die WFMG/ EWMG durchgeführt.

Ort der Leistung: Abteiberg, Johann-Peter-Boelling-Platz 1-5, 41061 Mönchengladbach

Art und Umfang der Leistung:

Ziel des zweistufigen Verhandlungsverfahrens mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb (s. Ziff. 4 der Informationsunterlage) ist der Verkauf der Liegenschaften Haus Erholung und des Grundstücks „Altes Haus Zoar“ mit einer Bebauungsverpflichtung für das Grundstück „Altes Haus Zoar“ zur Errichtung eines Hotelneubaus. Für den Hotelneubau ist ein Gesamtkonzept zu entwickeln, das die Integration des Haus Erholung vorsieht. Dabei ist ein kombiniertes Gesamtangebot, das sich aus Architektenleistungen und einer Projektentwicklung einschließlich der Projektfinanzierung zusammensetzt, einzuholen.

Im Rahmen eines Vergabeverfahrens wird ein Konzept gesucht, welches der besonderen Bedeutung sowohl des Gebäudes Haus Erholung als „gute Stube“ der Stadt als auch des Standortes Abteiberg gerecht wird. Ziel ist es, das denkmalgeschützte Gebäude Haus Erholung zu erhalten und gleichzeitig dessen Funktionen durch die Angliederung eines modernen, architektonisch anspruchsvollen Hotelkomplexes gehobener Kategorie zu erweitern und neu zu positionieren.

Ziel des vorgeschalteten Teilnahmewettbewerbs ist es zunächst, aus dem Bewerberfeld nach Maßgabe der Mindestanforderungen und weiteren Eignungskriterien, drei bis fünf geeignete Bewerber – einzelne Bewerber oder Bewerberkonsortien – auszuwählen und diese im Rahmen des anschließenden Verhandlungsverfahrens zur Abgabe eines Gesamtkonzeptes für die „Entwicklung Hotel Abteiberg“ aufzufordern.

Aufteilung in Lose: Nein

Ausführungspflicht: Nach Auftragserteilung und Abschluss des Kaufvertrages.

Die Vergabeunterlagen sind ab sofort uneingeschränkt und gebührenfrei abrufbar auf dem Vergabemarktplatz Rheinland unter der Vergabenummer 2018-26447.

Geforderte Eignungserklärungen: Die Eignungskriterien sind der Informationsunterlage (s. Ziff. 4.2) zu entnehmen.

Zuschlagskriterien: Alle Zuschlagskriterien sind in der Informationsunterlage (s. Ziff. 4.3) aufgeführt.

Fachliche Auskunft erteilt:

Claudia Casaretto

Telefon 02161 / 4664-138
c.casaretto@ewmg.de

Vergabenummer:
2018-26447

Ablauf der Angebotsfrist:
30.11.2018, 12:00 Uhr

Angebote und Teilnahmeanträge sind in deutscher Sprache ausschließlich elektronisch einzureichen via: www.vmp-rheinland.de