Nr. 7 – Wohnquartier in Bettrath – 1. Bauabschnitt

Bilder

  • Bettrath_GS7
    Lageplan
  • Einzelgrundstück_7
    Detailplan zum Grundstück

Objektdaten

Eingestellt am 16.12.2020
Objektnummer 00612-07
Status frei
Bezirk Bezirk Ost
Stadtteil Bettrath-Hoven
Straße Böckerkamp
PLZ/Stadt 41066 Mönchengladbach

Informationen zum Objekt

BP Nr. 437/ V
Fläche (gesamt) 324
Preisart Verkaufspreis
Preis 103.680 Euro
Gemarkung Neuwerk
Flur 36
Flurstücksnummer 1124
Geschossigkeit 1
Bauverpflichtung Ja
Erschlossen Ja

Objektbeschreibung

Auf dem 324 m² großen Grundstück lässt sich eine eingeschossige Doppelhaushälfte mit geneigtem Dach realisieren.

Der Neubau sollte sich gemäß Planungsrecht harmonisch einfügen; Käufer von Doppelhaushälften müssen sich bezüglich der Fassade- und Dach-/Profilgestaltung einigen. Es gilt der Bebauungsplan 437/V. Eine nachhaltige Bauweise wird begrüßt.

Die Vorgartenbereiche sind zu mindestens 60 % unversiegelt als Vegetationsfläche (z. B. Rasen, Bodendecker, Stauden etc.) anzulegen, zu pflegen und zu erhalten.

Die Vermarktung erfolgt nach den Vergabekriterien (Punktesystem). Details zum Verfahren entnehmen Sie bitte den Vergabekriterien der Stadt Mönchengladbach (siehe unten).

 

 

 

 

Lage

Ruhig gelegen und doch zentral befindet sich das Grundstück im Stadtteil Bettrath-Hoven, zwischen Hansastraße und Bockersend, nur etwa zehn Minuten vom Stadtzentrum entfernt.

Ein Grünzug von der Tulpenstraße bis zur Straße Am Schwarzbach verbindet das Wohnquartier mit der Hansastraße, wo man diverse Einkaufsmöglichkeiten sowie den Kirchplatz vorfindet.

 

 

Infrastruktur

Das Baugebiet umfasst eine bereits realisierte Kita und einen geplanten Vollsortimenter für den täglichen Bedarf. Weitere Einkaufsmöglichkeiten, Sport- und Freizeiteinrichtungen, eine Grundschule, Restaurants und Ärzte sind fußläufig zu erreichen. Weiterführende Schulen befinden sich in den umliegenden Stadtteilen und sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Durch die gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr sind die benachbarten Stadtteile, der Mönchengladbacher Hauptbahnhof und das Stadtzentrum mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, auch ohne Auto, schnell zu erreichen. Die A52 erreicht man ebenfalls in wenigen Minuten und hat so eine hervorragende Anbindung an das Autobahnnetz und die Nachbarstädte.

Die Erschließung des Baugebiets erfolgt derzeit durch die EWMG.

Sonstiges

Für eine Bewerbung verwenden Sie bitte ausschließlich das auf dieser Seite hinterlegte Bewerbungsformular „Anfrage zu diesem Objekt“.

Die EWMG wendet die unten genannten Vergabekriterien der Stadt Mönchengladbach an. Die dort
abgefragten Details sind wahrheitsgemäß zu beantworten; etwaige Falschangaben führen zum Ausschluss aus dem Verfahren. Es ist zu beachten, dass das Grundstück nur für eine Eigennutzung vorgesehen ist. Dies bedeutet, dass der Käufer/ die Käuferin das Objekt selbst bewohnen wird.

Sie können sich für beliebig viele Grundstücke bewerben. Die Zuteilung der Grundstücke wird von der EWMG nach Bewerbungsschluss vorgenommen.

Der Bewerbungszeitraum endet mit Ablauf des 31.01.2021.

Für die Auswertung der Bewerbungen werden wir voraussichtlich ein bis zwei Wochen benötigen. Anschließend werden alle Bewerber über ihren Status informiert. Sobald Sie eine Zusage erhalten, werden wir Sie bitten, im Rahmen der Bonitätsprüfung eine Finanzierungszusage eines Geldinstitutes in der Gesamthöhe Ihres Bauvorhabens sowie eine erste Architektenplanung einzureichen.

Detaillierte Informationen geben wir Ihnen auch gerne bei einer Grundstücksbesichtigung vor Ort.

Direkt von der EWMG

-PROVISIONS- und ERSCHLIESSUNGSBEITRAGSFREI !

Anfrage zum Objekt

    Schreiben Sie uns. Wenn Sie Fragen zu unseren Immobilien haben oder ähnliche Objekte suchen, können Sie uns gerne dieses Anfrage-/Kontaktformular senden.

    Mit Zusendung Ihrer Daten über dieses Formular willigen Sie ein, dass wir Sie telefonisch oder per E-Mail kontaktieren dürfen, wenn wir eine Immobilie im Angebot haben, die für Sie interessant sein könnte. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

    Die persönlichen Angaben unterliegen den Datenschutzbestimmungen.

    Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

    Wir behalten uns vor, nur ausreichend ausgefüllte Formulare (Vergabekriterien oder Gebotspreis im Bieterverfahren) zu berücksichtigen!











    Generelle Vergabekriterien

    Die EWMG wendet nachfolgende Vergabekriterien der Stadt Mönchengladbach an, basierend auf dem Ratsbeschluss der Stadt Mönchengladbach vom 21.07.2004:

    Beim Verkauf städtischer Wohnbau-Grundstücke sind folgende Kriterien zu berücksichtigen:

    Der Bewerbungszeitraum von 6 Wochen beginnt mit der Veröffentlichung der Wohnbau-Grundstücke im Internet auf der EWMG-Homepage unter ewmg.de.

    Für Kaufinteressenten gelten grundsätzlich folgende Bedingungen:

    1. Der Kaufinteressent muss bereit sein, für das Grundstück mindestens den Verkehrswert zu bezahlen.
    2. Der Kaufinteressent muss bereit sein, eine Bauverpflichtung zu akzeptieren.
    3. Der Kaufinteressent muss die Finanzierung des Grundstückskaufpreises nachweisen.

    Über die genannten Bedingungen hinaus gelten folgende Entscheidungskriterien für den Verkauf:

    Grundstücke für den Bau von Ein- und Zweifamilienhäusern durch private Bauherren zur Eigennutzung:

    Für den Fall, dass der Verkauf zum Verkehrswert oder festgesetzten Verkaufspreis beschlossen wurde und es mehrere Kaufinteressenten gibt, oder im Falle von Pattsituationen bei Höchstgeboten werden die Bewerber nach einem Punktesystem bewertet.

    Jeweils ein Punkt wird vergeben

    • für den Bewerber selbst
    • für jedes mit in das Ein- oder Zweifamilienhaus einziehende Kind im Sinne von § 32 EStG
    • für jedes mit in das Ein- oder Zweifamilienhaus einziehende Familienmitglied mit einer Schwerbehinderung (Merkmale: außergewöhnlich gehbehindert, hilflos oder blind) oder einer Pflegebedürftigkeit im Sinne von § 14 SGB XI, die nicht nur vorübergehend ist
    • wenn der Bewerber noch keinen Grundbesitz hat.

    Haben mehrere Bewerber nach diesem Punktesystem die gleiche Punktzahl, entscheidet der Tag, an dem die schriftliche Bewerbung um das Grundstück bei der Gesellschaft eingegangen ist.
    Sind die Bewerbungen mehrerer Bewerber, die die gleiche Punktzahl erhalten haben, am selben Tag bei der Gesellschaft eingegangen, entscheidet das Los.

    Bei mehreren Interessenten werden Verkäufe zur Eigennutzung immer Verkäufen zur Fremdnutzung vorgezogen.

    Sie suchen ein Baugrundstück oder andere Immobilien, haben aber noch nicht das Passende in unserem Onlineangebot gefunden?

    Mit dem nachfolgenden Informationen können Sie uns Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen mitteilen. Wir melden uns bei Ihnen, sobald wir ein geeignetes Objekt neu in unseren Bestand aufgenommen haben.








    Nach oben