Die beiden städtischen Gesellschaften Parken MG GmbH und PPG-Nordpark GmbH haben seit dem
1. September 2020 einen neuen Geschäftsführer. Lars Randerath (siehe Bild) folgt in beiden Unternehmen auf Lothar Backes, der altersbedingt in Ruhestand gegangen ist.

Randerath bringt umfangreiches Wissen mit in den neuen Job, vor allem im Bereich Smart Mobility und Parking. Der 43-jährige Mönchengladbacher war beim Flughafen Düsseldorf als Leiter der Commercial Mobility Operations verantwortlich für das Management von ca. 30.000 Passagier- und Mitarbeiterparkplätzen, das Mietwagen- und Taxigeschäft, E-Mobilität, Carsharing, autonomes Fahren sowie die zukunftsweisende digitale Vernetzung aller Verkehrsmittel zu einem sogenannten Mobility-Hub.

Diese Erfahrung will Randerath für die Weiterentwicklung der städtischen Parken-Gesellschaften nutzen. Die Parken MG GmbH, eine 100-prozenztige Tochter der städtischen Entwicklungsgesellschaft (EWMG), ging Anfang 2018 mit dem Betrieb der Tiefgarage in Rheydt an den Start. „Die Parken MG steht noch am Anfang und soll neben der Tiefgarage Rheydter Markt und perspektivisch der Tiefgarage Abteiberg um weitere Objekte wachsen“, erläutert der neue Geschäftsführer. Das Portfolio gelte es dann strategisch und technisch für die Zukunft aufzustellen sowie in das städtische Mobilitäts-Gesamtkonzept zu integrieren.

Bei der PPG-Nordpark GmbH, einem Joint Venture zwischen EWMG und Borussia Mönchengladbach, vertritt Randerath künftig gemeinsam mit dem weiter amtierenden Geschäftsführer Bernhard Nießen von Borussia Mönchengladbach die Belange des Unternehmens und verantwortet die Bewirtschaftung der ca. 10.000 Parkplätze rund um den BORUSSIA-PARK.

Da sich die Gesellschaft Parken MG noch im Aufbau befindet, übernimmt Randerath die Geschäftsführerposition zunächst in Teilzeit. Er kam bereits im Juni 2019 als Projektmanager für Smart City-Themen und digitale Transformation für die Wirtschaftsförderung Mönchengladbach in seine Heimatstadt zurück und wird diese Themen auch weiter betreuen.

Zu den Parken-Gesellschaften

Seit dem 1.1.2018 gibt es neben der PPG-Nordpark GmbH eine zweite städtische Parkplatzgesellschaft, die ParkenMG GmbH. Aufgabe beider Unternehmen ist es, Parkflächen zu verwalten und Bewirtschaftungskonzepte weiterzuentwickeln.

Die PPG-Nordpark GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen von EWMG (60%) und Borussia Mönchengladbach (40%) bewirtschaftet seit 2004 die Parkflächen im Nordpark. Dabei geht es vor allem um die Parkplätze rund um die Event- und Sportstätten BORUSSIA-PARK, SparkassenPark und Red Box. Darüber hinaus ist die PPG Dienstleister für Unternehmen, die sich im Business Park ansiedeln und Parkplätze benötigen.

Die Parken MG GmbH ist im übrigen Stadtgebiet tätig. Sie errichtet und betreibt kommunale Parkflächen und entwickelt innovative Mobilitätskonzepte und Prozesse. Die Parken MG übernimmt zudem Serviceleistungen für die Stadt beim Thema Parkentgelte.

 

Pressekontakt EWMG

Christina Schnoklake
Telefon 02161 / 4664-203
Mobil 0163 / 5885-203
c.schnoklake@ewmg.de

Kontakt Parken

Lars Randerath
Telefon 02161 82379 882
Mobil    0173 8666 492
randerath@wfmg.de