"Städtebaulicher Impuls für die Innenstadt: Projekt Aachener Str.3-13"

Fotos und Karten

Zum Vergrößern bitte klicken.

Ansichten

Katasterplan Aachener Straße

Katasterplan Aachener Straße

BPlan-Ausschnitt

BPlan-Ausschnitt

Luftbild

Luftbild

Lageplan

Lageplan


Objektdaten

Eingestellt am:04.10.18

Objektnummer:26378

Status:frei

Gemarkung:Mönchengladbach

Flur:88

Flurstücksnummer:139-144,146,364,365,465

Fläche (gesamt):2.103 m²

Stadtbezirk:Nord

Stadtteil:Gladbach

Straße:Aachener Straße 3-13

PLZ Ort:41061 Mönchengladbach

Ansprechpartner

Oliver Frantzen

Oliver Frantzen

Tel.: 02161-4664 133

anfrage@ewmg.de

Informationen zum Objekt

BP Nr.:BP188/III

Objektart:Haus/Immobilie

Erschlossen:ja

Preisart:Gebot

Mindestgebot:650.000 €

Projektbeschreibung:

Im Herzen der Vitusstadt, innerhalb des historischen Stadtkerns von Mönchengladbach gelegen, befindet sich ein innerstädtisches Quartier, welches neu entwickelt werden kann: die rückwärtig zum Kapuzinerplatz befindlichen städtischen Liegenschaften Aachener Straße 3-13. Im Hinblick auf eine Aufwertung der Blockrandbebauung sollen die bestehenden Aufbauten zurückgebaut und eine Projektentwicklung mit dem Schwerpunkt „Wohnen“ umgesetzt werden, ergänzt um weitergehende kerngebietstypische Nutzungen. Hierbei wird das Ziel verfolgt, die Urbanität und Attraktivität der Innenstadt zu erhöhen sowie das Stadtbild in diesem Bereich aufzuwerten. Dies steht im Einklang mit Immobilienprojekten im Bereich des Abteibergs und insbesondere mit den laufenden Planungen zu den Maria-Hilf-Terrassen in unmittelbarer Nachbarschaft.
Für den Zuschlag/Verkauf ist neben dem Kaufpreis wichtig, dass der Investor ein für den Standort überzeugendes Nutzungskonzept und eine dem zentralen Standort angemessene Architektur vorgelegt. Zur Sicherstellung der städtebaulichen Wertigkeit an dieser strategisch wichtigen Innenstadtlage ist die architektonische Gestaltung der Hochbaumaßnahme mit dem Dezernat VI der Stadtverwaltung Mönchengladbach einvernehmlich abzustimmen. Planerische Grundlage für die Entwicklung bildet der Bebauungsplan 188/III.

Hinweis zum Energieausweis:

Die Aufbauten sind in einem derart schlechten Zustand, dass die Instandsetzung und Sanierung der Objekte nicht sinnvoll und insbesondere betriebswirtschaftlich nicht zu vertreten ist. Im Hinblick auf den beabsichtigten Rückbau der vorhandenen Aufbauten wird auf die Vorlage eines Energieausweises gemäß der Maßgabe der EnEV 2014 verzichtet.

Lage:

Die Objekte befinden sich im Zentrum von Mönchengladbach, rückseitig zum Kapuzinerplatz gelegen. Von hier aus sind Alter Markt und die obere Waldhausener Straße mit deren vielfältigen gastronomischen Angeboten, die Haupteinkaufsmeile Hindenburgstraße sowie eine Vielzahl von Verwaltungsstellen und kulturellen Sozialeinrichtungen (Altenheim, Kindergärten, Kirche, Ärzte, Museum u.v.m.) fußläufig erreichbar. Die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist durch nahezu alle innerstädtisch verlaufenden Buslinien gesichert. Die Autobahnen A 61 und A 52 sind gut zu erreichen.

Sonstiges:

Der Bewerbungszeitraum von sechs Wochen beginnt mit der Veröffentlichung der Immobilie im Internet auf der EWMG-Homepage unter www.ewmg.de.

Im Mindestgebot von 650.000 Euro ist bereits berücksichtigt, dass die Kosten für Abriss und Giebelsicherung in Höhe von insgesamt rund 170.000 Euro noch durch den Investor getragen werden müssen.


Download: Bebauungsplan NR.188/III

Direkt von der Stadt Mönchengladbach - PROVISIONSFREI !